SG1-S01E01/02 – “Das Tor zum Universum”

Da ist er, der fulminante Einstieg in das neue Serienuniversum STARGATE SG1, die Doppelfolge, mit der alles begann. 90 Minuten “Pilotfilm”, als Episoden 1 und 2 ausgestrahlt damals, zeigen uns, mit welchen Helden wir die nächsten Jahre fiebern dürfen. Hört uns zu, wie wir alles zerreden, was nicht niet- und nagelfest ist.

Wer es noch nicht gesehen hat, sollte es vor dem Anhören tun, denn wir erklären nicht die gesamte Handlung, sondern gehen nur auf die Details ein, die uns Interessant oder Nitpicking-Worthy erschienen.

Infotafel

  • SG1 – Staffel 1 – Episoden 01 und 02
  • Englischer Titel: “Children of the Gods”
  • Drehbuch: Jonathan Glassner, Brad Wright
  • Regie: Mario Azzopardi
  • Erstausstrahlung (USA): 28. Juli 1997
  • Erstausstrahlung (D): 6. Januar 1999

Feedback

2 Antworten auf „SG1-S01E01/02 – “Das Tor zum Universum”“

Hallo, ich wollte mich auch einmal melden bei euch ;).
Schöner Stargate Podcast, macht weiter so.

Und Danke nochmals an Uwe für die Hilfe, es hat zwar nicht geklappt, aber einen Versuch unsere Folge zu retten war es wert.

Zum Thema budget cut symbiont.
Ich denke es ist in diesem Fall eher unwahrscheinlich, da Showtime von MGM nicht nur einen Piloten, sondern gleich ganze 44 Episoden (2 Staffeln) kaufte (was schon recht ungewöhnlich war).
Geld sollte also schon zu einem relativ frühen Zeitpunkt vorhanden gewesen sein. Bestimmt hatte das andere Gründe.

Ich frage mich immer noch wie die durch diese Helme sehen können, denn diese roten Augen, eingelassen in den Helmen sind weit über der Augenhöhe. Also schauen die eigentlich von innen immer nur gegen ihre Rüstung 😀 .

LG, Clemens

Servus Clemens,

immer gerne, wenn man helfen kann sollte man das tun. 🙂

Ja ok, da hast du Recht, aber das macht es nur noch eigenartiger, dass diese Szene so “billig” wirkt.

Bei den Helmen ist das wirklich sehr witzig. Ich hätte da zwei Theorien, wieso die was sehen können. Entweder da sind einfach weiter unten zwei Löcher, wie bei diesen Riesenkostümen für Werbezwecke oder bei Mascottchen. Alternativ natürlich SciFi-Tech: Die sehen das alles als Hologramm, oder durch Netzhautprojektion, oder durch… Ach es ist einfach nur dämlich, dass die Helme so aussehen wie sie aussehen. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.